Die Bearbeitungsansicht erfordert mindestens 450 Pixel Breite. Bitte drehen Sie Ihr Gerät um 90° oder benutzen ein Gerät mit größerem Bildschirm.

Übungen
1. Lesen Sie die Texte dieser Lektion laut vor, achten Sie auf die richtige Aussprache.

2. Lernen Sie folgende Ausdrücke.

nësyono Erfahrung ܢܷܣܝܳܢܐ
zwono w zebono Kauf und Verkauf, Einkaufen ܙܘܳܢܐ ܘܙܶܒܳܢܐ
mdabroniṯo Leiterin ܡܕܰܒܪܳܢܝܬ݂ܐ
zawone Kunden ܙܰܘܳܢܶܐ
obo w šuqlo cam (dass) sie sich unterhält mit ܐܳܒܐ ܘܫܘܩܠܐ ܥܰܡ
moda Mode ܡܳܕܰܐ
maḥto (dass) sie legt, setzt, stellt ܡܰܚܬܐ
komaḥto bolo sie achtet (auf) ܟܳܡܰܚܬܐ ܒܳܠܐ
gawne Farben ܓܰܘܢܶܐ
semoqo rot ܣܶܡܳܩܐ
šacuṯo gelb ܫܰܥܘܬ݂ܐ
komo schwarz ܟܳܡܐ
zarqo blau ܙܰܪܩܐ
ṭukoso Ordnung ܛܘܟܳܣܐ
kofëršo sie teilt, sie unterteilt, sie trennt ܟܳܦܷܪܫܐ
gawre Männer ܓܰܘܪܶܐ
niše Frauen ܢܝܫܶܐ
clayme Jugendliche ܥܠܰܝܡܶܐ
panṭron Hose ܦ݁ܰܢܛܪܳܢ
panṭronat Hosen ܦܰ݁ܢܛܪܳܢܰܬ
fësṭan Kleid ܦܷܣܛܰܢ
fësṭanat Kleider ܦܷܣܛܰܢܰܬ
čaket Jacke ܫ̰ܰܟܶܬ
čaketat Jacken ܫ̰ܰܟܶܬܰܬ
qemësto Hemd ܩܶܡܷܣܬܐ
qemësyoṯe Hemden ܩܶܡܷܣܝܳܬ݂ܶܐ
qëmṯo Rock ܩܷܡܬ݂ܐ
qomoṯe Röcke ܩܳܡܳܬ݂ܶܐ
fanera Pullover ܦܰܢܶܪܰܐ
fanerat Pullover (pl.) ܦܰܢܶܪܰܬ
bluze Bluse ܒܠܘܙܶܐ
bluzat Blusen ܒܠܘܙܰܬ
yaroqo grün ܝܰܪܳܩܐ
qaṭmono grau ܩܰܛܡܳܢܐ
qaḥwonoyo braun ܩܰܚܘܳܢܳܝܐ
përtaqani orange ܦܷ݁ܪܬܰܩܰܢܝ
wardonoyo rosa ܘܰܪܕܳܢܳܝܐ
manëškoyo lila ܡܰܢܷܫܟܳܝܐ
komcalqo sie hängt auf ܟܳܡܥܰܠܩܐ
mṭakso (dass) sie ordnet, hier Partizip: geordnet ܡܛܰܟܣܐ
gërwe Socken ܓܷܪܘܶܐ
qubce Mützen ܩܘܒܥܶܐ
jule taḥtoye Unterwäsche ܔܘܠܶܐ ܬܰܚܬܳܝܶܐ
qdoše (Ketten-)Anhänger ܩܕܳܫܶܐ
marwoḏe Ohrringe ܡܰܪܘܳܕ݂ܶܐ
šayre Armreife ܫܰܝܪܶܐ
sale Körbe ܣܰܠܶܐ
badle Anzug ܒܰܕܠܶܐ
krawa Krawatte ܟܪܰܘܰܐ
krawat Krawatten ܟܪܰܘܰܬ
yawme mbayne bestimmte Tage, Anlässe ܝܰܘܡܶܐ ܡܒܰܝܢܶܐ
yawme šarye gewöhnliche Tage, Wochentage ܝܰܘܡܶܐ ܫܰܪܝܶܐ
ḥëšloṯe Schmuck ܚܷܫܠܳܬ݂ܶܐ
4. Welche Antwort ist möglich?

Afrem kolowaš bu saṯwo Afrem trägt im Winter ܐܰܦܪܶܡ ܟܳܠܳܘܰܫ ܒܘ ܣܰܬ݂ܘܐ
  čaket   Jacke   ܫ̰ܰܟܶܬ
  fësṭan   Kleid   ܦܷܣܛܰܢ
  bluze   Bluse   ܒܠܘܙܶܐ
Maryam kolawšo bu saṯwo Maryam trägt im Winter ܡܰܪܝܰܡ ܟܳܠܰܘܫܐ ܒܘ ܣܰܬ݂ܘܐ
  fësṭan   Kleid   ܦܷܣܛܰܢ
  panṭron   Hose   ܦ݁ܰܢܛܪܳܢ
  fanera   Pullover   ܦܰܢܶܪܰܐ
Saro kolawšo bu qayṭo Saro trägt im Sommer ܣܰܪܐ ܟܳܠܰܘܫܐ ܒܘ ܩܰܝܛܐ
  fanera   Pullover   ܦܰܢܶܪܰܐ
  qubco   Mütze   ܩܘܒܥܐ
  qëmṯo   Rock   ܩܷܡܬ݂ܐ
Gabriyel kolowaš bu qayṭo Gabriyel trägt im Sommer ܓܰܒܪܝـܝܶܠ ܟܳܠܳܘܰܫ ܒܘ ܩܰܝܛܐ
  badle   Anzug   ܒܰܕܠܶܐ
  jule karye   kurze Kleidung   ܔܘܠܶܐ ܟܰܪܝܶܐ
  čaket   Jacke   ܫ̰ܰܟܶܬ
Aday kolowaš bay yawme mbayne Aday trägt zu bestimmten Anlässen ܐܰܕܰܝ ܟܳܠܳܘܰܫ ܒܰܝ ܝܰܘܡܶܐ ܡܒܰܝܢܶܐ
  jule karye   kurze Kleidung   ܔܘܠܶܐ ܟܰܪܝܶܐ
  fësṭan   Kleid   ܦܷܣܛܰܢ
  badle   Anzug   ܒܰܕܠܶܐ
Ḥawo kolawšo bay yawme mbayne Ḥawo trägt zu bestimmten Anlässen ܚܰܘܐ ܟܳܠܰܘܫܐ ܒܰܝ ܝܰܘܡܶܐ ܡܒܰܝܢܶܐ
  šušefo   Tuch   ܫܘܫܶܦܐ
  fësṭan   Kleid   ܦܷܣܛܰܢ
  panṭron   Hose   ܦܰ݁ܢܛܪܳܢ
Nahrin kosaymo duroše gušmonoye Nahrin treibt Sport in ܢܰܗܪܝܢ ܟܳܣܰܝܡܐ ܕܘܪܳܫܶܐ ܓܘܫܡܳܢܳܝܶܐ
  baj jule yarixe   langen Kleidern   ܒܰܔ ܔܘܠܶܐ ܝܰܪܝܟ݂ܶܐ
  baj jule taḥtoye   Unterwäsche   ܒܰܔ ܔܘܠܶܐ ܬܰܚܬܳܝܶܐ
  baj jule du spor   Sportkleidung   ܒܰܔ ܔܘܠܶܐ ܕܘ ܣܦܳ݁ܪ
Matay kolowaš bay yawme šarye Matay trägt im Alltag ܡܰܬܰܝ ܟܳܠܳܘܰܫ ܒܰܝ ܝܰܘܡܶܐ ܫܰܪܝܶܐ
  panṭron   Hose   ܦܰ݁ܢܛܪܳܢ
  badle   Anzug   ܒܰܕܠܶܐ
  krawa   Krawatte   ܟܪܰܘܰܐ
5. Verteilen Sie die angegebenen Wörter auf die passenden Kategorien.

ܡܰܪܘܳܕ݂ܶܐ - ܦ݁ܰܢܛܪܳܢ - ܦܷܣܛܰܢ - ܫ̰ܰܟܶܬ - ܫܰܝܪܶܐ - ܩܶܡܷܣܬܐ - ܩܕܳܫܶܐ - ܩܘܡܬ݂ܐ - ܦܰܢܶܪܰܐ - ܒܠܘܙܶܐ - ܒܰܕܠܶܐ - ܩܘܒܥܐ - ܟܪܰܘܰܐ - ܨܠܝܒܐ - ܓܷܪܘܶܐ
marwoḏe – panṭron – fësṭan – čaket – šayre – qemësto – qdoše – qëmṯo – fanera – bluze – badle – qubco – krawa – ṣlibo - gërwe
yawme mbayne ܝܰܘܡܶܐ ܡܒܰܝܢܶܐ
yawme šarye ܝܰܘܡܶܐ ܫܰܪܝܶܐ
saṯwo ܣܰܬ݂ܘܐ
qayṭo ܩܰܝܛܐ
ḥëšloṯe ܚܷܫܠܳܬ݂ܶܐ
niše ܢܝܫܶܐ
gawre ܓܰܘܪܶܐ
6. Üben Sie diesen Dialog.

Emo w barṯo Mutter und Tochter ܐܶܡܐ ܘܒܰܪܬ݂ܐ
Barṯo: Mama, kibax oṯat acmi li šuqo? Tochter: Mama, kannst du mit mir einkaufen gehen? ܒܰܪܬ݂ܐ: ܡܰܡܰܐ، ܟܝܒܰܟ݂ ܐܳܬ݂ܰܬ ܐܰܥܡܝ ܠܝ ܫܘܩܐ؟
Emo: Lmën? Mutter: Wozu? ܐܶܡܐ: ܠܡܷܢ؟
Barṯo: Kolozamli fësṭan. Tochter: Ich brauche ein Kleid! ܒܰܪܬ݂ܐ: ܟܳܠܳܙܰܡܠܝ ܦܷܣܛܰܢ.
Emo: E, kibi. Ema këbcat ëzzan? Mutter: Ja, das kann ich. Wann willst du, dass wir gehen? ܐܶܡܐ: ܐܶ، ܟܝܒܝ. ܐܶܡܰܐ ܟܐܷܒܥܰܬ ܐܷܙܙܰܢ؟
Barṯo: Yawme d šabṯo. Tochter: Am Samstag. ܒܰܪܬ݂ܐ: ܝܰܘܡܶܗ ܕܫܰܒܬ݂ܐ.
Emo: Ṭrowe! Mutter: In Ordnung! ܐܶܡܐ: ܛܪܳܘܶܐ.
Emo: Mën šëkël fësṭan këbcat? Mutter: Welche Art Kleid möchtest du haben? ܐܶܡܐ: ܡܷܢ ܫܷܟܷܠ ܕܦܷܣܛܰܢ ܟܐܷܒܥܰܬ؟
Barṯo: Fësṭan d howe šafiro, dam mëštawoṯe. Tochter: Ein schönes Kleid für Hochzeiten. ܒܰܪܬ݂ܐ: ܦܷܣܛܰܢ ܕܗܳܘܶܐ ܫܰܦܝܪܐ، ܕܰܡ ܡܷܫܬܰܘܳܬ݂ܶܐ.
Emo: D man yo i mëštuṯo? Mutter: Wessen Hochzeit ist es? ܐܶܡܐ: ܕܡܰܢ ܝܐ ܐܝ ܡܷܫܬܘܬ݂ܐ؟
Barṯo: Dë ḥḏo maḥ ḥwaryoṯayḏi. Tochter: Von einer meiner Freundinnen. ܒܰܪܬ݂ܐ: ܕܷܚܕ݂ܐ ܡܰܚ ܚܘܰܪܝܳܬ݂ܰܝܕ݂ܝ.
Emo: Qëm, zan. Këḏcat ayko kit dukano daf fësṭanat? Mutter: Lass uns gehen. Weißt du, wo es ein Kleidergeschäft gibt? ܐܶܡܐ: ܩܷܡ، ܙܰܢ. ܟܐܷܕ݂ܥܰܬ ܐܰܝܟܐ ܟܝܬ ܕܘܟܰܢܐ ܕܰܦ ܦܷܣܛܰܢܰܬ؟
Barṯo: E, u ḥolo Malke këtle ḥḏo bi šuqo rabṯo. Tochter: Ja, Onkel Malke hat einen (Laden) im großen Einkaufszentrum. ܒܰܪܬ݂ܐ: ܐܶ، ܐܘ ܚܳܠܐ ܡܰܠܟܶܐ ܟܷܬܠܶܗ ܚܕ݂ܐ ܒܝ ܫܘܩܐ ܪܰܒܬܼܐ.
Barṯo: Haṯe yo i dukano, ḥayrina. Hano u semoqo kamudo šafiro yo. Tochter: Das ist der Laden, lass uns schauen. Dieses dunkelrote (Kleid) ist schön. ܒܰܪܬ݂ܐ: ܗܰܬ݂ܶܐ ܝܐ ܐܝ ܕܘܟܰܢܐ، ܚܰܝܪܝܢܰܐ. ܗܰܢܐ ܐܘ ܣܶܡܳܩܐ ܟܰܡܘܕܐ ܫܰܦܝܪܐ ܝܐ.
Emo: Lo barṯi, ġalabe karyo w ciqo yo. Hano u manëškoyo ste šafiro yo w gëd howe aclax. Mutter: Nein, meine Tochter. Es ist zu kurz und zu eng. Aber dieses lila (Kleid) ist auch schön und würde dir stehen. ܐܶܡܐ: ܠܐ ܒܰܪܬ݂ܝ، ܓ݂ܰܠܰܒܶܐ ܟܰܪܝܐ ܘܥܝܩܐ ܝܐ. ܗܰܢܐ ܐܘ ܡܰܢܷܫܟܳܝܐ ܣܬܶܐ ܫܰܦܝܪܐ ܝܐ ܘܓܷܕ ܗܳܘܶܐ ܐܰܥܠܰܟ݂.
Barṯo: Hawxa yo. Elo rabo yo, latyo i namrayḏi. Tochter: Das stimmt. Aber es ist zu groß und nicht meine Größe. ܒܰܪܬ݂ܐ: ܗܰܘܟ݂ܰܐ ܝܐ، ܐܶܠܐ ܪܰܒܐ ܝܐ، ܠܰܬܝܐ ܐܝ ܢܰܡܪܰܝܕ݂ܝ.
Barṯo: Ḥayrina bu gabo ḥreno. Hano komaḥwe ḥalyo. Kazzi mjarballe. Tochter: Lass uns auf der anderen Seite schauen. Dieses sieht schön aus. Ich gehe es anprobieren. ܒܰܪܬ݂ܐ: ܚܰܝܪܝܢܰܐ ܒܘ ܓܰܒܐ ܚܪܶܢܐ. ܗܰܢܐ ܟܳܡܰܚܘܶܐ ܚܰܠܝܐ. ܟܐܰܙܙܝ ܡܔܰܪܒܰܠܠܶܗ.
Barṯo: Aydarbo koḥozat le mama? Ma korokaw ṭawwo acli? Tochter: Wie gefällt es dir, Mama? Passt es mir gut? ܒܰܪܬ݂ܐ: ܐܰܝܕܰܪܒܐ ܟܳܚܳܙܰܬ ܠܶܗ ܡܰܡܰܐ؟ ܡܰܐ ܟܳܪܳܟܰܘ ܛܰܘܘܐ ܐܰܥܠܝ؟
Emo: Šafiro yo. U gawno zarqo ġalabe koṯe aclax. Mutter: Es ist schön. Die blaue Farbe steht dir sehr gut. ܐܶܡܐ: ܫܰܦܝܪܐ ܝܐ. ܐܘ ܓܰܘܢܐ ܙܰܪܩܐ ܓ݂ܰܠܰܒܶܐ ܟܐܬ݂ܶܐ ܐܰܥܠܰܟ݂.
Barṯo: Inaqlayo gëd maydalle. Tochter: Dann nehme ich es. ܒܰܪܬ݂ܐ: ܐܝܢܰܩܠܰܝܐ ܓܷܕ ܡܰܝܕܰܠܠܶܗ.
Emo: Howe brixo. Mutter: Glückwunsch. ܐܶܡܐ: ܗܳܘܶܐ ܒܪܝܟ݂ܐ.
Barṯo: Tawdi mama. Tochter: Danke Mama. ܒܰܪܬ݂ܐ: ܬܰܘܕܝ ܡܰܡܰܐ.
7. Übersetzen Sie ins Surayt.

Ich brauche ein Kleid.
Ein Hochzeitskleid.
Die Hochzeit ist von meiner Freundin.
Weißt du, wo es ein Kleidergeschäft gibt?
Das dunkelrote (Kleid) ist schön.
Es ist sehr kurz und eng.
Jetzt gehe ich es anprobieren.
Das passt mir sehr gut.
Das blaue (Kleid) passt mir gut.