Die Bearbeitungsansicht erfordert mindestens 450 Pixel Breite. Bitte drehen Sie Ihr Gerät um 90° oder benutzen ein Gerät mit größerem Bildschirm.

ܡܘܟܠܐ
ܡܘܟܠܐ
ܗܰܪܟܶܐ ܟܳܚܳܙܝܢܰܐ ܟܡܐ ܡܘܟܠܳܢܶܐ ܪܝܫܳܝܶܐ ܕܰܣ ܣܘܪܝܳܝܶܐ ܕܛܘܪܥܰܒܕܝܢ.
ܡܰܟܪܰܟ݂ ܐܘ ܥܶܒܘܓܪܐ ܥܰܠ ܐܰܨ ܨܷܪܬܳܬ݂ܶܐ ܠܰܫܰܢ ܕܐܷܕ݂ܥܰܬ ܐܷܫܡܳܢܰܝـܝܶܗ.
 
Muklo Essen
Harke koḥozina kmo muklone rišoye das Suryoye d Ṭurcabdin. Hier sind die bekanntesten Gerichte der Aramäer/Assyrer aus dem Turabdin.
Makrax u cebugro cal aṣ ṣërtoṯe, lašan d ëḏcat ëšmonayye. Lassen Sie die Maus über die einzelnen Bilder gleiten, um deren Namen zu erfahren.
ܒܷܪܓ݂ܷܠ ܘܒܰܣܪܐ ܫܰܡܒܳܪܰܟܰܬ ܛܠܰܘܚܶܐ ܕܰܘܩܶܐ
Bërġël w Basro Šamborakat Ṭlawḥe Dawqe
Bulgur mit Fleisch Gefüllte Teigtaschen Linsensuppe Pfannkuchen
ܟܘܬܠܶܐ ܐܰܦ݁ܪܰܟ݂ܶܐ ܓܰܒܘܠܰܐ ܚܷܡܨܶܐ ܩܰܪܥܳܢܶܐ
Kutle Apraxe Gabula Ḥëmṣe qarcone
Kutle Gefüllte Weinblätter Gabula Kichererbsensuppe

 

ܡܘܟܠܐ
ܣܰܪܐ: ܐܰܕܝܰܘܡܰܐ ܝܰܘܡܶܗ ܕܫܰܒܬ݂ܐ ܝܐ. ܟܳܠܳܙܰܡ ܕܷܐܙܙܰܢ ܠܘ ܫܩܳܠܐ ܕܘ ܘܰܟ݂ܰܡ.
ܐܰܕܰܝ: ܗܰܘܟ݂ܰܐ ܝܐ، ܣܷܡ ܠܘܚܐ ܒܶܐ ܡܷܢ ܟܳܠܳܙܰܡ، ܠܰܫܰܢ ܕܠܐ ܛܳܥܝܢܰܐ ܡܶܕܶܐ.
ܣܰܪܐ: ܣܷܡܠܝ ܐܝ ܠܘܚܐ ܕܘ ܫܩܳܠܐ، ܚܰܕ݂ܝܪܐ ܗܰܬ؟
ܐܰܕܰܝ: ܐܶ، ܩܷܡ، ܠܰـܝܟܐ ܩܰܡܰܝܬܐ؟
ܣܰܪܐ: ܩܰܡܰܝܬܐ ܠܝ ܕܘܟܰܢܐ ܕܰܣ ܣܘܪܝܳܝܶܐ، ܡܝܕ݂ܶܐ ܕܟܳܠܳܙܰܡ ܠܰܢ ܡܘܟܠܳܢܶܐ ܡܶܐ ܕܝܕ݂ܰܢ.
ܐܰܕܰܝ: ܛܪܳܘܶܐ.
ܣܰܪܐ: ܫܠܳܡܐ ܡܰܬܰܝ.
ܡܰܬܰܝ: ܒܫܰܝܢܐ. ܟܝܒܝ ܡܥܰܘܰܢܢܐ ܠܟ݂ܘ؟
ܣܰܪܐ: ܐܶ، ܗܰܘܠܝ ܒܳܥܘ ܟܝܠܐ ܕܬܶܢܶܐ، ܡܰܬ݂ܶܐ ܘܚܰܡܫܝ (250) ܓ݂ܪܰܡܶܐ ܕܠܘܙܶܐ ܘܫܘܫܰܝܶܐ ܕܚܰܡܪܐ ܕܡܷܕ݂ܝܰܕ݂.
ܡܰܬܰܝ: ܦܩܘܕ݂. ܡܷܢ ܚܪܶܢܐ؟
ܣܰܪܐ: ܡܷܩܩܰܐ ܝܐ ܛܝܡܶܗ ܕܰܚ ܚܰܡܫܐ (5) ܟܝܠܳܘܰܬ ܕܘ ܒܷܪܓ݂ܷܠ؟
ܡܰܬܰܝ: ܐܰܚ ܚܰܡܫܐ (5) ܟܝܠܳܘܰܬ ܒܫܰܘܥܐ ܘܦܰܠܓܶܗ ܢܶܐ.
ܣܰܪܐ: ܗܰܘܠܝ ܒܳܥܘ ܚܰܡܫܐ (5) ܟܝܠܳܘܰܬ ܘܬܪܶܐ ܘܦܰܠܓܶܗ (2,5) ܣܬܶܐ ܕܚܷܡܨܶܐ.
ܡܰܬܰܝ: ܦܩܘܕ݂. ܦܰܝܶܫ ܡܶܕܶܐ؟
ܣܰܪܐ: ܫܘܒܩܳܢܐ، ܛܰܥܝܳܢܐ ܐܰܛ ܛܠܰܘܚܶܐ. ܡܰܢܷܟ ܣܬܶܐ ܐܰܪܒܥܐ ܟܝܠܳܘܰܬ، ܒܳܥܘ.
ܡܰܬܰܝ: ܗܰܢܝ ܘܰܝܢܶܐ؟
ܣܰܪܐ: ܐܶ، ܬܰܘܕܝ ܓ݂ܰܠܰܒܶܐ.
ܐܰܕܰܝ: ܙܰܢ ܐܘܥܕܐ ܠܝ ܩܰܨܰܐ.
ܡܰܬܰܝ: ܟܘܠܠܶܗ ܟܳܣܰܝܡܝ ܚܰܡܫܐ ܘܚܰܡܫܝ (55) ܝܘܪܐ.
ܣܰܪܐ: ܦܩܘܕ݂.
ܡܰܬܰܝ: ܬܰܘܕܝ، ܘܝܰܘܡܐ ܒܰܣܝܡܐ.
ܣܰܪܐ ܘܐܰܕܰܝ: ܝܰܘܡܐ ܒܰܣܝܡܐ.
ܣܰܪܐ: ܙܰܢ ܐܘܥܕܐ ܠܕܘܟܰܢܐ ܕܰܗ ܗܳܠܰܢܕܳܝܶܐ.
ܐܰܕܰܝ: ܟܳܠܳܙܰܡ ܡܶܕܳܢܶܐ ܓ݂ܰܠܰܒܶܐ؟
ܣܰܪܐ: ܠܐ، ܐܷܫܡܐ ܦܝܪܶܐ، ܝܰܪܩܶܐ ܘܡܶܕܳܢܶܐ ܚܪܶܢܶܐ ܢܰܥܝܡܶܐ.
ܐܰܕܰܝ: ܐܶ، ܚܳܙܝܢܰܐ.
ܣܰܪܐ: ܐܰܕܰܝ، ܗܰܢܳܘܰܐ ܐܘ ܡܶܕܶܐ ܕܠܳܙܰܡܘܰܐ. ܬܘܟ݂ ܙܰܢ ܠܝ ܩܰܨܰܐ.
ܡܚܰܫܘܳܢܝܬ݂ܐ: ܬܪܶܐ ܘܐܰܪܒܥܝ ܝܘܪܐ ܘܚܰܡܫܐ ܘܬܷܫܥܝ ܣܰܢܬܰܬ (42,95) ܟܳܣܰܝܡܝ ܟܘܠܠܶܗ.
ܣܰܪܐ: ܦܩܘܕ݂.
ܡܚܰܫܘܳܢܝܬ݂ܐ: ܬܰܘܕܝ، ܝܰܘܡܐ ܒܰܣܝܡܐ.
ܣܰܪܐ ܘܐܰܕܰܝ: ܝܰܘܡܐ ܒܰܣܝܡܐ.
Muklo Essen
Saro: Adyawma yawme d šabṯo yo. Kolozam d ëzzan lu šqolo du waxam. Saro: Heute ist Samstag. Wir müssen den Wocheneinkauf erledigen.
Aday: Hawxa yo, sëm luḥo be mën kolozam, lašan dlo ṭocina mede. Aday: So ist es. Mache eine Einkaufsliste, damit wir nichts vergessen.
Saro: Sëmli i luḥo du šqolo, ḥaḏiro hat? Saro: Ich habe die Einkaufsliste erstellt. Bist du bereit?
Aday: E, qëm! Layko qamayto? Aday: Ja, auf! Wohin geht es zuerst?
Saro: Qamayto li dukano das Suryoye, miḏe d kolozam lan muklone me diḏan. Saro: Zuerst in den aramäischen/assyrischen Laden, da wir unsere (traditionellen) Lebensmittel brauchen.
Aday: Ṭrowe. Aday: In Ordnung.
Saro: Šlomo, Matay. Saro: Hallo Matay.
Matay: B šayno. Kibi mcawanno lxu? Matay: Hallo. Kann ich euch helfen?
Saro: E, hawli, bocu, kilo d tene, maṯe w ḥamši (250) ġrame d luze w šušaye d ḥamro d Mëḏyaḏ. Saro: Ja, gib mir bitte ein Kilo Feigen, 250 g Mandeln und eine Flasche Midyat-Wein.
Matay: Fquḏ. Mën ḥreno? Matay: Bitteschön. Noch etwas?
Saro: Mëqqa yo ṭime daḥ ḥamšo (5) kilowat du bërġël? Saro: Wie viel kosten 5 kg Bulgur?
Matay: Aḥ ḥamšo (5) kilowat b šawco w falge ne. Matay: 5 kg kosten 7,50.
Saro: Hawli bocu ḥamšo (5) kilowat w tre w falge (2,5) ste d ḥëmṣe. Saro: Gib mir doch bitte 5 kg davon, und auch 2,5 kg Kichererbsen.
Matay: Fquḏ. Fayëš mede? Matay: Bitteschön, noch einen Wunsch?
Saro: Šubqono. Ṭacyono aṭ ṭlawḥe. Manëk ste arbco kilowat, bocu. Saro: Oh Entschuldigung. Ich habe die Linsen vergessen. Auch davon 4 kg, bitte.
Matay: Hani wayne? Matay: War’s das?
Saro: E, tawdi ġalabe. Saro: Ja, vielen Dank.
Aday: Zan ucdo li qaṣa. Aday: Gehen wir jetzt zur Kasse.
Matay: Kulle kosaymi ḥamšo w ḥamši (55) yuro. Matay: Alles zusammen macht 55,- €.
Saro: Fquḏ. Saro: Bitteschön.
Matay: Tawdi w yawmo basimo. Matay: Danke und einen schönen Tag!
Saro w Aday: Yawmo basimo. Saro und Aday: Schönen Tag!
Saro: Zan ucdo l dukano dah Holandoye. Saro: Gehen wir jetzt in einen niederländischen Laden.
Aday: Kolozam medone ġalabe? Aday: Brauchen wir noch viele Sachen?
Saro: Lo, ëšmo fire, yarqe w medone ḥrene nacime. Saro: Nein, ein wenig Obst, Gemüse und andere Kleinigkeiten.
Aday: E, ḥozina. Aday: Gut, wir werden sehen.
Saro: Aday, hano wa u mede d lozamwa. Tux ëzzan li qaṣa. Saro: Aday, das war, was (wir) noch benötigten. Komm, lass uns zur Kasse gehen.
Mḥašwonio: Tre w arbci yuro w ḥamšo w tëšci santat (€42,95) kosaymi, bocu. Kassiererin: Das macht 42 Euro und 95 Cent, bitte.
Saro: Fquḏ. Saro: Bitteschön.
Mašwonio: Tawdi, yawmo basimo. Kassiererin: Danke, schönen Tag!
Saro w Aday: Yawmo basimo. Saro und Aday: Schönen Tag.