Die Bearbeitungsansicht erfordert mindestens 450 Pixel Breite. Bitte drehen Sie Ihr Gerät um 90° oder benutzen ein Gerät mit größerem Bildschirm.

Übungen I
1. Lesen Sie die Texte dieser Lektion laut vor, achten Sie auf die richtige Aussprache!

 

2. Lernen Sie folgende Ausdrücke.
madrašto Schule ܡܰܕܪܰܫܬܐ
dukṯo Ort, Platz ܕܘܟܬ݂ܐ
yulfono Studium, Lernen ܝܘܠܦܳܢܐ
kibe er kann ܟܝܒܶܗ
yolaf (dass) er lernt ܝܳܠܰܦ
ḥa einer, man ܚܰܐ
molaf (dass) er lehrt ܡܳܠܰܦ
meqëm bevor, vor (zeitlich) ܡܶܩܷܡ
mšarele er begann ܡܫܰܪܶܠܶܗ
howe (dass) er wird ܗܳܘܶܐ
lišono Sprache ܠܝܫܳܢܐ
azze er ging ܐܰܙܙܶܗ
dawro du lišono Sprachkurs ܕܰܘܪܐ ܕܘ ܠܝܫܳܢܐ
b cayni zabno zur selben Zeit, gleichzeitig ܒܥܰܝܢܝ ܙܰܒܢܐ
mëdle er nahm ܡܷܕܠܶܗ
cal auf, über ܥܰܠ
cal d da, weil ܥܰܠ ܕ
šbilo Weg, Methode ܫܒܝܠܐ
mḥaḏarle er bereitete vor ܡܚܰܕ݂ܰܪܠܶܗ
mkamele er beendete ܡܟܰܡܶܠܶܗ
šarwoyo Anfangs-, Anfänger ܫܰܪܘܳܝܐ
aydarbo wie ܐܰܝܕܰܪܒܐ
mawḏac ruḥe (dass) er sich vorstellt ܡܰܘܕ݂ܰܥ ܪܘܚܶܗ
yalëf er hat gelernt ܝܰܠܷܦ
obe w šoqal (cam) (dass) er sich unterhält (mit) ܐܳܒܶܐ ܘܫܳܩܰܠ (ܥܰܡ)
cam mit ܥܰܡ
noše Leute, Menschen ܢܳܫܶܐ
ġalabe viel ܓ݂ܰܠܰܒܶܐ
xud so, wie ܟ݂ܘܕ
korax (dass) er sucht ܟܳܪܰܟ݂
malfonuṯo Lehramt ܡܰܠܦܳܢܘܬ݂ܐ
qanyo Stift, Bleistift, Kugelschreiber ܩܰܢܝܐ
kṯowo Buch ܟܬ݂ܳܘܐ
daftar Heft ܕܰܦܬܰܪ
luḥo Tafel ܠܘܚܐ
malfono Lehrer ܡܰܠܦܳܢܐ
malfoniṯo Lehrerin ܡܰܠܦܳܢܝܬ݂ܐ
sëdro Klasse ܣܷܕܪܐ
laḥayto Radiergummi, Schwamm ܠܰܚܰܝܬܐ
čanṭa Tasche ܫ̰ܰܢܛܰܐ
ṭëbliṯo Tisch ܛܷܒܠܝܬ݂ܐ
qrayto Lesen, Lesung ܩܪܰܝܬܐ
kṯawto Schreiben, Schrift ܟܬ݂ܰܘܬܐ
hërgo Lektion, Unterricht, Stunde, Fach ܗܷܪܓܐ
durošo Übung ܕܘܪܳܫܐ
ġer andere, weitere ܓ݂ܶܪ
maxlaṣ ruḥe (dass) er sich rettet (hier: sich in (einer Sprache) zu helfen weiß) ܡܰܟ݂ܠܰܨ ܪܘܚܶܗ
yolufe Schüler (pl.), Studenten ܝܳܠܘܦܶܐ
komaqwe er verbessert, er stärkt ܟܳܡܰܩܘܶܐ
miḏe d da, weil ܡܝܕ݂ܶܐ ܕ
frëšle er trennte, er legte fest ܦܪܷܫܠܶܗ
šabṯo Woche ܫܰܒܬ݂ܐ
yawmo Tag ܝܰܘܡܐ
dilonoyo speziell, extra ܕܝܠܳܢܳܝܐ
ġalabe kore oft, oftmals ܓ݂ܰܠܰܒܶܐ ܟܳܪܶܐ
kowe es passiert, es kommt vor ܟܳܘܶܐ
mamlo Gespräch, Diskussion ܡܰܡܠܐ
komšaylo sie fragt ܟܳܡܫܰܝܠܐ
komšayal er fragt ܟܳܡܫܰܝܰܠ
qay warum ܩܰܝ
komfane er antwortet ܟܳܡܦܰܢܶܐ
xoṯax so wie du (f.Sg.) ܟ݂ܳܬܰܟ݂
hiya sie ܗܝـܝܰܐ
këmmo sie sagt, sie antwortet ܟܐܷܡܡܐ
ḥawrone Freunde, Freundinnen ܚܰܘܪܳܢܶܐ
fëhmanne (dass) ich (f.) sie (pl.) verstehe ܦܷܗܡܰܢܢܶܗ
inaqla d als, wenn ܐܝܢܰܩܠܰܐ ܕ
cam ḥḏoḏe zusammen, miteinander ܥܰܡ ܚܕ݂ܳܕ݂ܶܐ
falqo Teil ܦܰܠܩܐ
i hiyuṯayḏi meine Identität ܐܝ ܗܝـܝܘܬ݂ܰܝܕ݂ܝ
këmmi sie sagen, es heißt, man sagt ܟܐܷܡܡܝ
bahro dat tre zweites Licht ܒܰܗܪܐ ܕܰܬ ܬܪܶܐ
3. Finden Sie die Antwort auf Surayt zu den Fragen im Text.
Mën sëmle u Aday meqëm d cowad? ܡܷܢ ܣܷܡܠܶܗ ܐܘ ܐܰܕܰܝ ܡܶܩܷܡ ܕܥܳܘܰܕ؟
Mën yalëf u Aday bu dawro du lišono? ܡܷܢ ܝܰܠܷܦ ܐܘ ܐܰܕܰܝ ܒܘ ܕܰܘܪܐ ܕܘ ܠܝܫܳܢܐ؟
Mën kocowad u Aday w ayko? ܡܷܢ ܟܳܥܳܘܰܕ ܐܘ ܐܰܕܰܝ ܘܐܰܝܟܐ؟
Man ne ay yolufe du Aday? ܡܰܢ ܢܶܐ ܐܰܝ ܝܳܠܘܦܶܐ ܕܘ ܐܰܕܰܝ؟
Mën sëmle u Aday, lašan d maqwe u lišono Holandoyo? ܡܷܢ ܣܶܡܠܶܗ ܐܘ ܐܰܕܰܝ، ܠܰܫܰܢ ܕܡܰܩܘܶܐ ܐܘ ܠܝܫܳܢܐ ܗܳܠܰܢܕܳܝܐ؟
Qay këbco i Karin yëlfo Surayt? ܩܰܝ ܟܐܷܒܥܐ ܐܝ ܟܰܪܝܢ ܝܷܠܦܐ ܣܘܪܰܝܬ؟
Qay këbco i Marta yëlfo Surayt? ܩܰܝ ܟܐܷܒܥܐ ܐܝ ܡܰܪܬܰܐ ܝܷܠܦܐ ܣܘܪܰܝܬ؟
4. Verbinden Sie die Satzteile zu sinnvollen Sätzen.  
1 I madrašto 3 u dawro 1 du yulfono yo. ܕܘ ܝܘܠܦܳܢܐ ܝܐ. 1 ܐܘ ܕܰܘܪܐ 3 ܐܝ ܡܰܕܪܰܫܬܐ 1
2 Kul d koṯe 2 komaqwe 3 du lišono. ܕܘ ܠܝܫܳܢܐ. 3 ܟܳܡܰܩܘܶܐ 2 ܟܘܠ ܕܟܐܬ݂ܶܐ 2
3 U Aday mkamele 1 dukṯo 4 Suryoye w Holandoye. ܣܘܪܝܳܝܶܐ ܘܗܳܠܰܢܕܳܝܶܐ. 4 ܕܘܟܬ݂ܐ 1 ܐܘ ܐܰܕܰܝ ܡܟܰܡܶܠܶܗ 3
4 Hiye këtle 4 yolufe 2 u lišono Holandoyo. ܐܘ ܠܝܫܳܢܐ ܗܳܠܰܢܕܳܝܐ. 2 ܝܳܠܘܦܶܐ 4 ܗܝـܝܶܐ ܟܷܬܠܶܗ 4
5 Bi šabṯo 6 këtla 5 lu dawro du lišono. ܠܘ ܕܰܘܪܐ ܕܘ ܠܝܫܳܢܐ. 5 ܟܷܬܠܰܗ 6 ܒܝ ܫܰܒܬ݂ܐ 5
6 I Karin 5 yawmo ḥa këzze 6 ḥawrone Suryoye. ܚܰܘܪܳܢܶܐ ܣܘܪܝܳܝܶܐ. 6 ܝܰܘܡܐ ܚܰܐ ܟܐܷܙܙܶܗ 5 ܐܝ ܟܰܪܝܢ 6
7 U lišono 7 falqo mi 7 hiyuṯayḏi yo. ܗܝـܝܘܬ݂ܰܝܕ݂ܝ ܝܐ. 7 ܦܰܠܩܐ ܡܝ 7 ܐܘ ܠܝܫܳܢܐ 7