Die Bearbeitungsansicht erfordert mindestens 450 Pixel Breite. Bitte drehen Sie Ihr Gerät um 90° oder benutzen ein Gerät mit größerem Bildschirm.

Übungen
1. Lesen Sie die Texte dieser Lektion noch einmal laut vor.

2. Lernen Sie folgende Ausdrücke.

kurxi (dass) sie suchen ܟܘܪܟ݂ܝ
arco Grundstück, Boden, Feld, Erde ܐܰܪܥܐ
macamri (dass) sie bauen ܡܰܥܰܡܪܝ
šawṯoṯe Stadtviertel (pl.), Vororte ܫܰܘܬ̣ܳܬ̣ܶܐ
ḥaṯe neu (pl.) ܚܰܬ݂ܶܐ
zabno karyo kurze Zeit ܙܰܒܢܐ ܟܰܪܝܐ
abici sie wollten, sie wünschten ܐܰܒܝܥܝ
ršëmle er erstellte, er zeichnete ܪܫܷܡܠܶܗ
xud abici wie sie wollten/ nach ihren Wünschen ܟ݂ܘܕ ܐܰܒܝܥܝ
maḥwele er zeigte ܡܰܚܘܶܠܶܗ
šrëḥle er erklärte ܫܪܷܚܠܶܗ
rabuṯo Größe, Maß ܪܰܒܘܬ݂ܐ
qeloyoṯe Zimmer (pl.) ܩܶܠܳܝܳܬ݂ܶܐ
ganṯo Garten ܓܰܢܬ݂ܐ
šaboke Fenster (pl.) ܫܰܒܳܟܶܐ
maṭbax Küche ܡܰܛܒܰܟ݂
raḏën cal sie waren einverstanden mit ܪܰܕ݂ܷܢ ܥܰܠ
ṭëlbi (dass) sie beantragen, (dass) sie bitten ܛܷـܠܒܝ
fsoso Genehmigung, Baugenehmigung ܦܣܳܣܐ
tëcmiro Bau, Bauen ܬܷܥܡܝܪܐ
xabro Nachricht, Antwort ܟ݂ܰܒܪܐ
madcarla sie antwortete ܡܰܕܥܰܪܠܰܗ
madcarla xabro sie (die Behörde) antwortete ܡܰܕܥܰܪܠܰܗ ܟ݂ܰܒܪܐ
mqafalle sie fanden ܡܩܰܦܰܠܠܶܗ
mëjġalle sie sprachen ܡܷܔܓ݂ܰܠܠܶܗ
mbayzarre sie verhandelten ܡܒܰܝܙܰܪܪܶܗ
aṯën lë ḥḏoḏe sie einigten sich ܐܰܬ݂ܷܢ ܠܷܚܕ݂ܳܕ݂ܶܐ
mnaqën (dass) sie aussuchen ܡܢܰܩܷܢ
kefe Steine ܟܶܦܶܐ
boya Farbe ܒܳܝܰܐ
kaġat Papier, Tapete ܟܰܓ݂ܰܬ
mëdde Zeit, Zeitspanne ܡܷܕܕܶܐ
malawši (dass) sie ausstatten/möbilieren (das Haus) ܡܰܠܰܘܫܝ
šafëc er (es ) ist vergangen ܫܰܦܷܥ
nqëlle sie zogen um, sie zogen ein ܢܩܷܠܠܶܗ
3. Ordnen Sie diese Sätze in die richtige Reihenfolge.

I Saro w u Aday kokurxi cal arco. Saro und Aday suchen nach einem Grundstück. ܐܝ ܣܰܪܐ ܘܐܘ ܐܰܕܰܝ ܟܳܟܘܪܟ݂ܝ ܥܰܠ ܐܰܪܥܐ.
I šërke mšarela bu tëcmiro du bayto. Die Firma hat mit dem Bau des Hauses angefangen. ܐܝ ܫܷܪܟܶܐ ܡܫܰܪܶܠܰܗ ܒܘ ܬܷܥܡܝܪܐ ܕܘ ܒܰܝܬܐ.
I baladiye hula alle fsoso lu tëcmiro. Die Stadtverwaltung (Bauamt) hat die Baugenehmigung erteilt. ܐܝ ܒܰܠܰܕܝـܝܶܐ ܗܘܠܰܗ ܐܰܠܠܶܗ ܦܣܳܣܐ ܠܘ ܬܷܥܡܝܪܐ.
Azzën li baladiye d ṭëlbi fsoso. Sie sind zur Stadtverwaltung (Bauamt) gegangen, um eine Genehmigung zu beantragen. ܐܰܙܙܷܢ ܠܝ ܒܰܠܰܕܝـܝܶܐ ܕܛܷܠܒܝ ܦܣܳܣܐ.
Mšaralle d kurxi cal šërke du tëcmiro. Sie fingen an, nach einer Baufirma zu suchen. ܡܫܰܪܰܠܠܶܗ ܕܟܘܪܟ݂ܝ ܥܰܠ ܫܷܪܟܶܐ ܕܘ ܬܷܥܡܝܪܐ.
U aršitakt ršëmle plan d bayto alle. Der Architekt erstellte ihnen einen Plan für ein Haus. ܐܘ ܐܰܪܫܝܬܰܟܬ ܪܫܷܡܠܶܗ ܦ̇ܠܰܢ ܕܒܰܝܬܐ ܐܰܠܠܶܗ.
I iqarṯo d Be Marawge nqila lu bayto. Die Familie Be Marawge ist in das Haus eingezogen. ܐܝ ܐܝܩܰܪܬ݂ܐ ܕܒܶܐ ܡܰܪܰܘܓܶܐ ܢܩܝܠܰܗ ܠܘ ܒܰܝܬܐ.
Hënne w i šërke aṯën lë ḥḏoḏe. Sie und die Firma haben sich geeinigt. ܗܷܢܢܶܐ ܘܐܝ ܫܷܪܟܶܐ ܐܰܬ݂ܷܢ ܠܷܚܕ݂ܳܕ݂ܶܐ.
Šafëc mëdde d šato hul du bayto camër. Es verging etwa ein Jahr bis das Haus gebaut wurde. ܫܰܦܷܥ ܡܷܕܕܶܐ ܕܫܰܬܐ ܗܘܠ ܕܘ ܒܰܝܬܐ ܥܰܡܷܪ.
5. Setzen Sie jeweils einen der folgenden Ausdrücke in die passende Lücke ein.

ܒܳܝܰܐ – ܡܰܛܒܰܟ݂ – ܒܰܐܢܝܐ – ܩܶܠܳܝܳܬ݂ܶܐ – ܟܶܦܶܐ – ܓܰܢܬ݂ܐ - ܫܘܪܳܢܶܐ
šurone – ganṯo – kefe – qeloyoṯe – banyo – maṭbax – boya
U bayto kocomar mak w mi čimanto. Das Haus wird aus Steinen und Zement gebaut. ܐܘ ܒܰܝܬܐ ܟܳܥܳܡܰܪ ܡܰܟ ܘܡܝ ܫ̰ܝܡܰܢܬܐ.
I dat tarce w daš šaboke semaqto yo. Die Farbe der Türen und Fenster ist rot. ܐܝ ܕܰܬ ܬܰܪܥܶܐ ܘܕܰܫ ܫܰܒܳܟܶܐ ܣܶܡܰܩܬܐ ܝܐ.
Bëṯre du bayto kit rabṯo w šafërto. Hinter dem Haus gibt es einen großen, schönen Garten. ܒܷܬ݂ܪܶܗ ܕܘ ܒܰܝܬܐ ܟܝܬ ܪܰܒܬ݂ܐ ܘܫܰܦܷܪܬܐ.
Bu kit dolabe las sefoqe w gurno lu tešiġo. In der Küche gibt es Geschirr-schränke und ein Spülbecken. ܒܘ ܟܝܬ ܕܳܠܰܒܶܐ ܠܰܣ ܣܶܦܳܩܶܐ ܘܓܘܪܢܐ ܠܘ ܬܶܫܝܓ݂ܐ.
Bu kit duš w gurno lu ḥyofo. Im Bad gibt es eine Dusche und eine Badewanne. ܒܘ ܟܝܬ ܕܘܫ ܘܓܘܪܢܐ ܠܘ ܚܝܳܦܐ.
Be Marawge këtte tlëṯ lu dmoxo. Die Be Marawges haben 3 Zimmer zum Schlafen. ܒܶܐ ܡܰܪܰܘܓܶܐ ܟܷܬܬܶܗ ܬܠܷܬ݂ ܠܘ ܕܡܳܟ݂ܐ.
du bayto me lawġël biṭon ne. Die Wände sind von innen aus Beton. ܐܰܫ ܕܘ ܒܰܝܬܐ ܡܶܐ ܠܰܘܓ݂ܷܠ ܒܝܛܳܢ ܢܶܐ.
6. Bilden Sie aus den folgenden Formen richtige Sätze.

Be Marawge – b šawṯo ḥaṯto – bayto – mqafalle. ܒܶܐ ܡܰܪܰܘܓܶܐ – ܒܫܰܘܬ݂ܐ ܚܰܬ݂ܬܐ – ܒܰܝܬܐ – ܡܩܰܦܰܠܠܶܗ.
ršëmle – plan d bayto – u aršitakt – šafiro. ܪܫܷܡܠܶܗ – ܦ̇ܠܰܢ ܕܒܰܝܬܐ – ܐܘ ܐܰܪܫܝܬܰܟܬ – ܫܰܦܝܪܐ.
kobac – man nacime – dilonayto – qelayto – kul ḥa. ܟܐܒܰܥ – ܡܰܢ ܢܰܥܝܡܶܐ – ܕܝܠܳܢܰܝܬܐ – ܩܶܠܰܝܬܐ – ܟܘܠ ܚܰܐ.
cam – mbayzarre – ġalabe – šërkat – di cmara. ܥܰܡ – ܡܒܰܝܙܰܪܪܶܗ – ܓ݂ܰܠܰܒܶܐ – ܫܷܪܟܰܬ – ܕܝ ܥܡܰܪܰܐ.
du bayto – rabe ne – aš šaboke – w aq qeloyoṯe. ܕܘ ܒܰܝܬܐ – ܪܰܒܶܐ ܢܶܐ – ܐܰܫ ܫܰܒܳܟܶܐ – ܘܐܰܩ ܩܶܠܳܝܳܬ݂ܶܐ.
b mëdde – macmarla – d šato – u bayto – i šërke. ܒܡܷܕܕܶܐ – ܡܰܥܡܰܪܠܰܗ – ܕܫܰܬܐ – ܐܘ ܒܰܝܬܐ – ܐܝ ܫܷܪܟܶܐ.
i iqarṯo – lu bayto – ḥaṯo – nqila – d Be Marawge. ܐܝ ܐܝܩܰܪܬ݂ܐ – ܠܘ ܒܰܝܬܐ – ܚܰܬ݂ܐ – ܢܩܝܠܰܗ – ܕܒܶܐ ܡܰܪܰܘܓܶܐ.
7. Schreiben Sie kurz auf Surayt auf, wie Sie wohnen.

8. Setzen Sie jeweils den richtigen Buchstaben (ḥ - h - c / ܥ - ܗ - ܚ) in die Lücke ein.

arayto Ende Schluss, schließlich ܪܰܝܬܐ
ënne sie (pl.) ܢܢܶܐ
awxa so ܘܟ݂ܰܐ
aro Grundstück, Boden, Feld, Erde ܐܰܪܐ
ula sie gab ܘܠܰܗ
yaro Monat ܝܰܪܐ
miro Bauen ܬܷܡܝܪܐ
awode Arbeiter ܘܳܕܶܐ
arbo vier ܐܰܪܒـܐ
arke hier ܪܟܶܐ
ḏo eine ܕ݂ܐ
aṯo neu (m.Sg.) ܬ݂ܐ
mawele er zeigte ܡܰـܘܶܠܶܗ
šrële er erzählte ܫܪܷܠܶܗ