Die Bearbeitungsansicht erfordert mindestens 450 Pixel Breite. Bitte drehen Sie Ihr Gerät um 90° oder benutzen ein Gerät mit größerem Bildschirm.

Grammatik 5

a) Das suffigierte Possessivpronomen

Das Possessivpronomen, das heißt das besitzanzeigende Pronomen, hat zwei Formen, eine selbständige (siehe Grammatik Lektion 10) und eine dem Substantiv suffigierte (angehängte) Form. Die suffigierte Form des Possessivpronomens weist zwei Reihen auf, eine allgemeine und eine „eingeschränkte“ Reihe, die insbesondere für Verwandtschaftsbezeichnungen und Körperteile verwendet wird.

1. Die allgemeine Reihe

Die allgemeine Reihe hat folgende Suffixe:

  Singular Plural
1. Person -ayḏi mein ـܰܝܕ݂ܝ -ayḏan unser ـܰܝܕ݂ܰܢ

2. Person (m.)

2. Person (f.)

-ayḏux

-ayḏax

dein (m.)

dein (f.)

ـܰܝܕ݂ܘܟ݂

ـܰܝܕ݂ܰܟ݂

-aṯxu euer ـܰܬ݂ܟ݂ܘ

3. Person (m.)

3. Person (f.)

-ayḏe

-ayḏa

sein

ihr

ـܰܝܕ݂ܶܗ

ـܰܝܕ݂ܰܗ

-aṯṯe ihr ـܰܬ݂ܬ݂ܶܗ

Diese Suffixe werden an das endungslose Substantiv angehängt, das immer mit dem Artikel steht:

aṯto Ehefrau ܐܰܬ݂ܬܐ
i aṯto die Ehefrau ܐܝ ܐܰܬ݂ܬܐ
i aṯtayḏi meine Ehefrau ܐܝ ܐܰܬ݂ܬܰܝܕ݂ܝ
malfono Lehrer ܡܰܠܦܳܢܐ
u malfono der Lehrer ܐܘ ܡܰܠܦܳܢܐ
u malfonaṯxu euer Lehrer ܐܘ ܡܰܠܦܳܢܰܬ݂ܟ݂ܘ
kṯowe Bücher ܟܬ݂ܳܘܶܐ
ak kṯowe die Bücher ܐܟ ܟܬ݂ܳܘܶܐ
ak kṯowaṯṯe ihre (Pl.) Bücher ܐܟ ܟܬ݂ܳܘܰܬ݂ܬ݂ܶܗ

2. Die eingeschränkte Reihe

Diese Reihe ist auf Verwandtschaftsbezeichnungen und Körperteile beschränkt. Dazu kommen einige Ausnahmen wie xabro ܟ݂ܰܒܪܐ „Wort“, ëšmo ܐܷܫܡܐ „Name“, šuġlo ܫܘܓ݂ܠܐ „Arbeit“, cëmro ܥܷܡܪܐ „Alter“. Alle diese Substantive können auch mit der allgemeinen Suffixreihe versehen werden.
Die eingeschränkte Reihe hat folgende Suffixe:

  Singular Plural
1. Person -i ـܝ -an ـܰܢ

2. Person (m.)

2. Person (f.)

-ux

-ax

ـܘܟ݂

ـܰܟ݂

-ayxu ـܰܝܟ݂ܘ

3. Person (m.)

3. Person (f.)

-e

-a

ـܶܗ

ـܰܗ

-ayye ـܰܝܝܶܗ

Das Suffix 1. Pl. -an ـܰܢ hat die Variante -ayna ـܰܝܢܰܐ. Die Suffixe der eingeschränkten Reihe an ëšmo ܐܷܫܡܐ „Name“ angehängt:

Singular Plural
ëšmi mein Name ܐܷܫܡܝ ëšman unser Name ܐܷܫܡܰܢ

ëšmux

ëšmax

dein (m.) Name

dein (f.) Name

ܐܷܫܡܘܟ݂

ܐܷܫܡܰܟ݂

ëšmayxu euer Name ܐܷܫܡܰܝܟ݂ܘ
ëšme ëšma

sein Name

ihr Name

ܐܷܫܡܶܗ

ܐܷܫܡܰܗ

ëšmayye ihr Name ܐܷܫܡܰܝـܝܶܗ
Auch hier tritt das Suffix an das endungslose Substantiv, welches jedoch keinen Artikel tragen darf:
ëšmo Name ܐܷܫܡܐ
u ëšmo der Name ܐܘ ܐܷܫܡܐ
ëšme sein Name ܐܷܫܡܶܗ

b) Das Demonstrativpronomen

Das Demonstrativpronomen, das heißt das hinweisende Pronomen, hat zwei Formen, eine selbständige und eine dem Substantiv angehängte (suffigierte) Form.

1. Das selbständige Demonstrativpronomen

Für die Nähe Für die Ferne
hano dieser ܗܰܢܐ hawo jener ܗܰܘܐ
haṯe diese (Sg.) ܗܰܬ݂ܶܐ hayo jene (Sg.) ܗܰܝܐ
hani diese (Pl.) ܗܰܢܝ hanëk jene (Pl.) ܗܰܢܷܟ
Beispiele:
haṯe i aṯtayḏi yo diese ist meine Frau ܗܰܬܼܶܐ ܐܝ ܐܰܬܼܬܰܝܕܼܝ ܝܐ
manyo hayo? wer ist jene (Frau)? ܡܰܢܝܐ ܗܰܝܐ؟
hani suryoye ne diese sind Aramäer/Assyrer ܗܰܢܝ ܣܘܪܝܳܝܶܐ ܢܶܐ
2. Das suffigierte Demonstrativpronomen
Für die Nähe Für die Ferne
-ano dieser ـܰܢܐ -awo jener ـܰܘܐ
-aṯe diese (Sg.) ـܰܬ݂ܶܐ -ayo jene (Sg.) ـܰܝܐ
-ani diese (Pl.) ـܰܢܝ -anëk jene (Pl.) ـܰܢܷܟ
Wie bei der allgemeinen Reihe des suffigierten Possessivpronomens wird auch das suffigierte Demonstrativpronomen an das endungslose Substantiv angehängt. Das Substantiv ist dabei immer mit dem Artikel versehen. Beispiele:
hërgo Lektion ܗܷܪܓܐ
u hërgo die Lektion ܐܘ ܗܷܪܓܐ
u hërgano diese Lektion ܐܘ ܗܷܪܓܰܢܐ
iqarṯo Familie ܐܝܩܰܪܬ݂ܐ
i iqarṯo die Familie ܐܝ ܐܝܩܰܪܬ݂ܐ
i iqarṯaṯe diese Familie ܐܝ ܐܝܩܰܪܬ݂ܰܬ݂ܶܗ
zabne Zeiten ܙܰܒܢܶܐ
az zabne die Zeiten ܐܰܙ ܙܰܒܢܶܐ
az zabnanëk jene Zeiten ܐܰܙ ܙܰܒܢܰܢܷܟ