Die Bearbeitungsansicht erfordert mindestens 450 Pixel Breite. Bitte drehen Sie Ihr Gerät um 90° oder benutzen ein Gerät mit größerem Bildschirm.

Grammatik 3
a) Der bestimmte Artikel

Surayt hat einen bestimmten Artikel für Substantive, nämlich für Singular (Einzahl) maskulin (männlich) |u ܐܘ|, für Singular feminin (weiblich) |i ܐܝ | und für Plural (Mehrzahl) beider Geschlechter |a ܐܰ+ Anfangsbuchstabe des Bezugswortes|. Bei Wörtern im Plural, die mit einem Vokal beginnen, lautet der Artikel immer |an ܐܰܢ|, wobei dieses |n ܢ| in der Aussprache verdoppelt wird. Der Artikel wird dem Bezugswort vorangestellt, z.B.:
u gawro der Mann ܐܘ ܓܰܘܪܐ
i aṯto die Frau ܐܝ ܐܰܬ݂ܬܐ
ab babe die Väter ܐܰܒ ܒܰܒܶܐ
an emoṯe die Mütter ܐܰܢ ܐܶܡܳܬܼܶܐ

Der Artikel zieht die Betonung auf sich, was in der Schrift nicht ausgedrückt wird: |gáwro ܓܰܘܪܐ| aber |ú-gawro ܐܘ ܓܰܘܪܐ |; |áṯto ܐܰܬ݂ܬܐ | aber |í-aṯto ܐܝ ܐܰܬ݂ܬܐ |; |še ܢܳܫܶܐ | aber |án-noše ܐܰܢ ܢܳܫܶܐ|: Personennamen können mit oder ohne Artikel stehen. Die Bedeutung ändert sich dadurch nicht:

u Aday / Aday (der) Aday ܐܘ ܐܰܕܰܝ : ܐܰܕܰܝ
i Saro / Saro (die) Saro ܐܝ ܣܰܪܐ : ܣܰܪܐ

b) Das Personalpronomen

Das selbständige Personalpronomen hat folgende Formen:

Singular Plural
ono ich ܐܳܢܐ aḥna wie ܐܰܚܢܰܐ
hat du ܗܰܬ hatu ihr ܗܰܬܘ

hiye
hiya

er
sie
ܗܝـܝܶܐ
ܗܝـܝܰܐ
hënne sie ܗܷܢܢܶܐ